Ausstellung "dreizehnhundert Tage Licht" in der ev. Kirchengemeinde Nicolai in Herzberg mit Karsten Knigge 22. Oktober bis 17. Dezember 2022

@Karsten Knigge

Vom 22. Oktober bis 17. Dezember zeigt die Nicolaikirche in Herzberg Fotoarbeiten von Karsten Knigge. Die Kirchengemeinde betritt mit dem Ausstellungsprojekt Neuland: noch nie wurde in den Räumen der Kirche eine Kunstausstellung präsentiert. Dabei ist die gut beleuchtete Kirche St. Nicolai in Herzberg ist ein idealer Ausstellungsort. Das ist ein Einstieg in die Etablierung der Kirche als Kulturkirche.

 

Pastor Thomas Harms freut sich sehr, dass der renommierte Fotokünstler Knigge die lichtdurchflutete Nicolaigemeinde für seine Ausstellung ausgewählt hat. "Der Kirchenraum ist immer ein Ort der Reflektion und Diskussion. Durch die Fotografien werden die Besucher der Ausstellung sicherlich ins lebendige Gespräch kommen", so Harms.

 

Die Ausstellung zeigt Arbeiten des Göttinger Fotokünstlers aus den letzten dreieinhalb Jahren (dreizehnhundert Tagen). Zu diesen zählen Lichtobjekte aus der Serie „Silberscheiden“, die den Weg des in Harzer Bergwerken geförderten Silbers in nieder-sächsische Prunkbauten nachzeichnen. Ausgediente Neonreklame-Boxen fungieren hier als Präsentationsfläche für die Fotografien.

 

Die Serie „Blurred Visions“ ist ein Grenzgang zwischen impressionistischer Malerei und Fotografie. Mit einer speziellen Wischtechnik bei der Aufnahme verfremdet Knigge die Motive und reduziert sie in ihrem Farbspektrum. Sie erinnern oft mehr an Gemälde, mit einer für Fotografie ungewöhnlichen nahezu lyrischen Anmutung.

 

Die Ausstellung enthält auch zahlreiche Lightpaintings des Künstlers. Sie entstanden an verschiedenen Orten Europas. Während der Belichtung werden bei dieser Technik Lichtspuren in die Aufnahme eingefügt. Ein spiritueller Bezug findet sich in den Arbeiten "Letzter Gruß". Knigge fotografierte verlorene oder weggeworfene Handschuhe, die zum Abschied ihrem früheren Besitzer ein Lebewohl zuzuwinken scheinen.

 

Der aus Göttingen stammende Fotograf zeigte seit den 1990iger Jahren seine fotogra-fischen Arbeiten in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen in Göttingen, Hannover, Hamburg, St. Andreasberg und Torun (Polen). Er beschäftigt sich immer wieder mit den Grenzbereichen der Fotokunst: verschiedene Montagetechniken, Langzeit-belichtungen oder experimentelle Fotografie.

 

Die Ausstellung wird unterstützt aus Kulturmitteln des Landkreises Göttingen.

 

 

Eröffnung:                 Sonnabend, 22. Oktober 14 Uhr

Öffnungszeiten:        Sonntags nach dem Gottesdienst

                                    Mittwochs 15 - 18 Uhr

                                    Sonnabends 14 - 17 Uhr

Austellungsort:          ev. Nicolaikirche, Junkernstraße, 37412 Herzberg

Informationen:         Karsten Knigge, 0173 2803279

Mareike Spillner