„Glanz und Gloria“ - Festliches Solo- und Orchesterkonzert am Freitag, 1. Juli um 19.30 Uhr in der St. Andreas-Kirche Bad Lauterberg:

Nachricht Bad Lauterberg
@Magdalena Hinz

An diesem Abend soll nach Coronabedingter dreimaliger Verschiebung jetzt endlich das nunmehr 32-jährige Bestehen der monatlichen Konzertreihe in der malerischen St. Andreas-Kirche mit einer besonders prächtigen Musikerbesetzung und einem eingängigen Programm gefeiert werden.

 

Es gastieren die Mezzo-Sopranistin Magdalena Hinz aus Hannover und das Göttinger Barockorchester (Konzertmeister: Henning Vater). Den Orgelpart übernimmt die örtliche Kantorin Dorothea Peppler.

 

Auf dem Programm stehen die hochvirtuose Solo-Kantate für Koloratur-Sopran und Streichorchester von Antonio Vivaldi „In turbato mare irato“, das Konzert für zwei Oboen und Streicher d-moll RV 535 von A. Vivaldi, das Orgelkonzert F-Dur op. 4, 4 von Georg Friedrich Händel,  sowie die Arie „Verdi prati“ aus der Oper „Alcina“ von G.F. Händel und eine Streichersinfonie in d-moll von Johann Friedrich Fasch.   

 

Wie es bei der langjährigen Konzertreihe in St. Andreas Brauch war und ist, wird sogar für dieses hochrangige und kostenintensive Konzert kein festes Eintrittsgeld verlangt, sondern am Ausgang eine angemessene Spende erbeten.

 

 

 

 

 

Am Samstag, 16. Juli 2022, 11.00 Uhr spielt Kantorin Dorothea Peppler „30 Minuten Orgelmusik“ in der ev. luth. St. Andreas-Kirche (Hauptstr./Mitte). Auf der wohlklingenden Engelhardt-Janke-Orgel (1856/1988) werden klassische Orgelwerke verschiedener Jahrhunderte dargeboten.

Der Eintritt ist frei, für eine Kollekte am Ausgang zur Unterstützung der kirchenmusikalischen Arbeit in der St. Andreas-Kirchengemeinde wird herzlich gedankt.

 

Dorothea Peppler