Veranstaltungen im Kirchenkreis

@Thomas Block

Kultur im Oberharz

 

 

Mit dem neuen Format der „Virtuellen Salons“ ging es im Oktober 2020 und Januar 2021 los zu Heines und Goethes Harzwanderungen und unter dem Thema

„Querdenker“ bzw. „Schönheitsdurst“.

Weitere virtuelle Salons jeweils von 20.00-21.00 (bitte anmelden, damit Sie den Link zum Beitreten für das Zoom Meeting geschickt bekommen):

24.2. Buchvorstellung/Krise als Chance am Beispiel des Beitrages zu: „Leiden in buddhistisch inspirierter Kunst“

31.3. Atelierbesuch und Malworkshop bei und mit Wenche Burger-Nöstvold

28.4. Buchvorstellung Christian Zürner: Ästhetisches Sorgen. Eine Theorie der Kunst

26.5. Gespräch zum Jahr der Orgel mit kleinen Musikbeispielen von und mit Elke Völker, Lampertheim-Mannheim

30.6. Vorstellung eines Projekts zur kulturellen Bildung: Christian Zürner und Studierende seines Faches Soziale Kulturarbeit an der TH Regensburg

28.7. Video und Rundgespräch anlässlich des Fotoworkshops im Mai

 

25.8. Video und Rundgespräch anlässlich des Theaterworkshops im Juli

29.9. Fotolese und Gedanken zum Abschluss der Kulturkirche Zellerfeld im Oberharz auf Torfhaus. Vorbereitet von Sybille C. Fritsch-Oppermann und Thomas

Block, Windheim-Petershagen.

Die zur Vorbereitung und Einführung produzierten Videos finden Sie alle auf unserer Homepage

kirche-kultur-oberharz.de.

Pn. Dr. Sybille C. Fritsch-Oppermann

Beauftragte für Tourismus, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

in der Region Oberharz

KK Harzer Land/LK Hannovers

#49 170 9252326

@Simon Burger

Jugendkirche Bäderregion/Legokreuzweg

Aus dem noch nicht ganz fertigen Projekt eines Lego-Osterfilms der Jugendkirche der Bäderregion sind 12 ausdrucksstarke Bilder für einen Legokreuzweg entstanden. Die biblischen Textabschnitte aus dem Matthäusevangelium zu den verschiedenen Szenen wurden von Jugendlichen bearbeitet und in einigen Abschnitten mit eigenen Worten neu formuliert. In der Zeit zwischen Palmsonntag und Ostermontag werden diese Legokreuzwegstationen u.a. im Kurpark in Bad Lauterberg und auf dem Kirchberg in Bad Sachsa zu erleben sein.  
An jeder Station wird ein Bild sein, sowie ein Text zur Passions -und Ostergeschichte. Zum Teil sind diese Text mit weiterführenden Impulsen, Fragestellungen oder auch Liedhinweisen versehen. So soll die Fastenzeit vor Ostern abgeschlossen und Ostern eingeläutet werden.

https://www.youtube.com/watch?v=Rz83eDLTZdk&t=6s

@Uta Herrmann

Konzerte in der Stabkirche zu Hahnenklee

 

Zur Zeit wissen wir noch nicht, ob und wann wir wieder Konzerte durchführen dürfen. Aber es ist alle fertig geplant und wir starten, sowie wir es dürfen. Wenn, dann dürften zunächst weiterhin die Hygieneregeln gelten, d.h. leider können wegen der Abstandsregeln nur begrenzt Personen in der Stabkirche Platz finden. Eine Registrierung am Eingang ist erforderlich und es muss Eine Mund-Nasen Maske beim Herein- und Herausgehen getragen werden. Bei Freiluftkonzerten könnten bis zu 250 Personen Platz finden, sofern die Regeln vom vergangenen Jahr gelten sollten (Die Stuhlzahl ist allerdings begrenzt). Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Wir informieren auf unserer Internetseite aktuell über alles. (www.stabkirche.de)

 

Mai

 

Von Mai bis Oktober:

jeden Donnerstag um 19:30 Uhr Konzert in der Stabkirche

und zusätzliche Konzerte durch die Stiftung Hahnenklee

Orgel - Turmglockenspiel - Open-Air - Kammermusik - Chöre - Posaunen - u.v.m.

aktuelle Informationen sind stets auf der Internetseite zu finden:

www.stabkirche.de

 

Donnerstag, 6. Mai 2021, 19:30 Uhr

ORGELKONZERT

Werke u. a. von

 César Franck und Charles-Marie Widor

Martin Hofmann, Hahnenklee

 

Donnerstag, 13. Mai 2021, 19:30 Uhr

CARILLONKONZERT

Originalkompositionen, Transkriptionen, Volkslieder live

auf dem großen Turmglockenspiel der Stabkirche

Stefan Klockgether, Hahnenklee

Konzert unter freiem Himmel mit Getränken und Knabbereien

 

Donnerstag, 20. Mai 2021

KAMMERMUSIK

Ensemble „sixty1strings“

Eine Mandoline, eine Gitarre, eine Harfe - 3 Frauen, 61 Saiten

Originalkompositionen, Transkriptionen und neue Werke, auf barocken

und klassischen Instrumenten

Negin Habibi, Gitarre

Ekaterina Solovey, Mandoline

Konstanze Kuß, Harfe

 

Donnerstag, 27. Mai 2021, 19:30 Uhr

ORGELKONZERT

Werke u. a. von Coelho, Vierne und Distler

Mathias Michaely, Helmstedt

 

 

 

 

 

 

Juni

Donnerstag, 3. Juni 2021, 19:30 Uhr

CARILLONKONZERT

Originalkompositionen, Transkriptionen, Volkslieder live

auf dem großen Turmglockenspiel der Stabkirche

Thomas Frank, Wiesbaden

Konzert unter freiem Himmel mit Getränken und Knabbereien

 

Donnerstag, 10. Juni 2021, 19:30 Uhr

"ARIE CONCERTATE“

Instrumentale Madrigale & Arien aus Früh- und Hochbarock

u.a. von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach

IL CORTEGIANO

Britta Hauenschild - Traversflöte

Stefan Möhle - Blockflöten

Anne Sabin - Viola da gamba

Andreas Düker - Theorbe, Barockgitarre

 

Donnerstag, 17. Juni 2021, 19:30 Uhr

FLÖTE & ORGEL

 französische Musik u.a. von Maurice Ravel, Marin Marais, Gabriel Faure und Jehan Alain

und Musik von Astor Piazzola

Maria Kruse und Johannes Kruse, Wolfsburg

 

Donnerstag, 24. Juni 2021, 19:30 Uhr

CARILLONKONZERT

Originalkompositionen, Transkriptionen, Volkslieder live

auf dem großen Turmglockenspiel der Stabkirche

Olaf Sandkuhl, Rostock

Konzert unter freiem Himmel mit Getränken und Knabbereien

 

 

 

 

 

 

Ev.-luth. Kirchengemeinde Hahnenklee

 

KIRCHENMUSIKBÜRO                                                        

Prof. Mohrmann Weg 1, D-38644 Hahnenklee,                             

Tel: 05325 5214982                                                               

e-mail: stabkirche.musik@gmx.de                                                 

Internet: www.stabkirche.de                                                           

Bürozeiten selten und unregelmäßig nach Bedarf

 

PFARRAMT                  

Bürozeiten:  Mittwoch bis Freitag 10-12 Uhr und Dienstag 15-16 Uhr           

Professor-Mohrmann-Weg 1, D-38644 Hahnenklee                                      

Telefon: 05325/2378, Fax: 05325/528250    

e-mail: KG.Hahnenklee@evlka.de                

Internet: www.stabkirche.de

Am Ostermontag gab es in der Herzberger Christuskirche besonderen Besuch: Kirchenclown Jo-Vanni hatte sich angekündigt, um einen Familiengottesdienst mitzugestalten. Davon dass der Gottesdienst nicht wie geplant auf der Wiese neben der Kirche stattfinden konnte, sondern nur digital, ließ er sich nicht abhalten.

Der link zum Gottesdienst:

https://www.youtube.com/watch?v=o887a2g1CXY&t=1s&ab_channel=KircheninHerzberg

  

Kirche nach Corona

Über ein Jahr bestimmt das Corona Virus nahezu alle Lebensbereiche. Sozialer Abstand ist notwendig, beginnt bei Hand geben zur Begrüßung und endet bei In-den-Arm- nehmen bei der Trauerfeier.                                                                                                                                                                               So hat das Virus auch die Arbeit im kirchlichen Raum bestimmt. Gemeinschaftsstiftende Veranstaltungen wie Gemeindekreise und Gottesdienste sind entweder gar nicht oder nur mit strengem Hygienekonzept möglich. Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf die Solidarität in der Gesellschaft? Wie wirkt sich diese Situation auf das Miteinander in der Zukunft aus? Wo ist der Platz der Kirche? Welche neuen, kreativen Formen kirchlicher Arbeit sind entstanden? Wie wird sich unser Leben nach Corona verändern?

Von diesen Fragen her wird Frau Kerstin Griese mit Interessierten über das Themas: „Kirche nach Corona“ sprechen.

Kerstin Griese ist Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2018 ist sie Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales. Sie ist seit 2008 Sprecherin des Arbeitskreises Christinnen und Christen in der SPD und seit 2015 Mitglied des Rates der EKD.

Die Pauluskirchengemeinde Bad Lauterberg und die Jugendkirche der „Bäderregion“ laden am Donnerstag, den 22.04.2021 von 19.00-20.00 Uhr zu einem Gesprächsabend mit Frau Griese ein. Die Veranstaltung wird als ZOOM Onlineveranstaltung angeboten. Eine Anmeldung ist entweder bei Pastor Andreas Schmidt: andreas.schmidt@evlka.de, oder Pastor Simon Burger: sim-burger@web.de notwendig.

  

Ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen der Coronazeit

„Trauern und Trösten“: Aus Anlass des staatlichen Gedenkens für Verstorbene der Corona-Pandemie feiern die Kirchen am 18. April 2021 in Berlin einen Ökumenischen Gottesdienst für Opfer und Hinterbliebene. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) überträgt diesen um 10.15 Uhr live für Das Erste aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Zu dem Gottesdienst laden der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, Erzpriester Radu Constantin Miron, ein.

Ebenso wirken die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein sowie Avitall Gerstetter, Kantorin der jüdischen Gemeinde zu Berlin, und Esnaf Begic´, Vorsitzender des Islamkolleg Deutschland e.V. (IKD), Osna­brück, mit. Es liest Ulrich Noethen.

Die musikalische Gestaltung hat das Gesangsensemble Athesinus Consort unter Leitung von Klaus-Martin Bresgott, Organist ist Kirchenmusikdirektor Helmut Hoeft.

Anhand der biblischen Geschichte vom Weg der Jünger Jesu nach Emmaus (Lk 24) will der Gottesdienst Gelegenheit zur Besinnung und zum Abschiednehmen geben und in der Hoffnung bestärken. Neben Vertretern aus Staat und Regierung sind auch Betroffene eingeladen, ihre Trauer über den Verlust von Angehörigen stellvertretend für viele zum Ausdruck zu bringen.